Kfz Versicherung Kurzzeitkennzeichen – bei Probefahrt und Überführung ausreichend versichert

Kfz Versicherung Kurzzeitkennzeichen – 5 Tage gut versichert

Das Kurzzeitkennzeichen oder auch unter dem Namen Überführungskennzeichen bekannt, kann man bei der zuständigen Zulassungsstelle oder beim künftigen Versicherungsunternehmen erwerben. Dieses Kennzeichen ist nur für einen bestimmten Zeitraum gültig. Die Gültigkeitsdauer des Kurzzeitkennzeichens beträgt in der Regel 5 Tage. In Verbindung mit der Deckungskarte der Versicherung besitzt Ihr Fahrzeug dann für diese Dauer eine Kfz Versicherung. Kurzzeitkennzeichen sind teilweise kostenlos, wenn im Anschluss auch die Haftpflichtversicherung über diese Versicherung abgeschlossen wird. Hier erfolgt eine Verrechnung. Kurzzeitkennzeichen kosten zwischen 40 und 70 Euro für die 5 Tage. Die Preise variieren von Versicherung zu Versicherung und von Zulassungsstelle zu Zulassungsstelle.

Kfz Versicherung Kurzzeitkennzeichen – Kurzzeitkennzeichen ist nicht gleich Ausfuhrkennzeichen

Das Überführungskennzeichen beziehungsweise Kurzzeitkennzeichen sollte man nicht mit dem Ausfuhrkennzeichen verwechseln. Das Ausfuhrkennzeichen ist für Fahrzeugüberführungen in oder aus dem Ausland gedacht. Das Ausfuhrkennzeichen hat anstatt dem gelben Streifen auf dem Nummernschild einen roten Streifen. Zudem sind auch die Bestimmungen anders bei der Kfz Versicherung. Kurzzeitkennzeichen sollten nur für die Überführung des Fahrzeuges innerhalb Deutschlands genutzt werden. Andernfalls kann der Versicherungsschutz erlöschen. Dies kann im Fall eines Unfalls schnell sehr teuer werden.

Kfz Versicherung Kurzzeitkennzeichen – Probefahrt und Überführung ohne Probleme

Dank des Internets ist es möglich die Preise der Fahrzeuge in ganz Deutschland zu vergleichen. Somit kaufen viele Fahrzeugbesitzer ihr Auto nicht mehr beim Händler im Ort, sondern deutschlandweit. Da ein Fahrzeug jedoch nicht bewegt werden darf ohne einen ausreichenden Versicherungsschutz zu haben, benötigt man für die Heimfahrt eine Kfz Versicherung. Kurzzeitkennzeichen heißt da die Lösung. Auch im Fall einer Probefahrt benötigt der Verkäufer eine Kfz Versicherung. Kurzzeitkennzeichen können es dem zukünftigen Besitzer ermöglichen diese durchzuführen ohne bei einem Unfall mit Problemen rechnen zu müssen. Der Versicherungsschutz ist gültig für Überführungs-, Probe- und Prüfungsfahrten von Kraftfahrzeugen innerhalb Deutschlands. Die internationale Versicherungskarte ermöglicht Ihnen sogar die Fahrt in weiteren Ländern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.